Kaum zu glauben, aber es ist tatsächlich schon 10 Jahre her, dass der Schöpfungsweg offiziell eröffnet wurde, und zwar mit einer Feierstunde im Kloster Ebstorf am 04. April 2008. Das ist natürlich ein Grund zu feiern, auch wenn der Schöpfer der wunderschönen Tafeln, der Maler Werner Steinbrecher, leider nicht mehr dabei sein kann. Er verstarb noch in dem Jahr an einer schweren Krankheit. Auch das macht den zweiten der drei Besinnungswege in der Urlaubsregion zu einem besonderen, denn mit dem Wissen, dass die Krankheit sich nicht aufhalten lässt, gestaltete Steinbrecher die Schöpfungsgeschichte farbenfroh und lebensbejahend.
Die Urlaubsregion Ebstorf e.V. ist Träger des Weges und lädt, bevor im Oktober offiziell gefeiert wird, wie in jedem Jahr zur Saisoneröffnung zu einer geführten Wanderung auf dem Schöpfungsweg vom Domänenplatz in Ebstorf bis zum Arboretum in Melzingen ein. Treffpunkt ist um 11:00 Uhr vor der Bodwedeschule am Eingang zum Domänenplatz. Auswärtige Gäste können auf dem Domänenplatz parken.

Es wird in diesem Jahr unterwegs Stationen geben, die den Weg besonders für Familien mit Kindern zur erlebbaren Schöpfung werden lassen. Auch ein Picknick zwischendurch an der Tafel 8, dem Ruhetag, und ein kleines Geschenk am Ende der „kleinen Pilgerwanderung“ wird nicht fehlen. Und wer dann noch Lust hat, kann im Arboretum um 15:00 Uhr an einer Märchenführung teilnehmen oder den Tag bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen. Die Kosten für die Märchenführung betragen für Erwachsene 10,00 €, für Kinder 5,00 €.
Ein Rücktransport von Melzingen nach Ebstorf wird bei Bedarf organisiert (nur möglich für Teilnehmer, die nicht die Märchenführung besuchen).
Der Kostenbeitrag für die Führung beträgt 5.-€ p. Pers., Kinder sind frei.
Anmeldungen und weitere Informationen in der Touristinfo der Urlaubsregion Ebstorf e.V. unter Tel. 05822/ 2996 oder touristinfo@ebstorf.de.