Seit 2004 gibt es in Luttmissen das Steinlabyrinth. An einem sonnigen Oktobertag treffen sich um die 150 Menschen aus der Region, bestückt mit den hiesigen Endmoränensteinen.

Sie setzen die Steine zu einem Labyrinth, um ihr Zeichen zu setzen, gegen den Autobahn-Planspiel-Wahn und für einen achtsamen Umgang mit unserer Umwelt und mit uns selbst.

Auf Wunsch bietet Frau Mailin Bach Begleitungen zum Steinlabyrinth an, als „Annäherung“ bzw. als innere Arbeit im Labyrinth.

Weitere Informationen:

Mailin Bach

Luttmissen 2a,

29587 Natendorf

Tel: 05822/942833

Email: mailinbachdesings@gmx.de