Hinter Klosterpforten & Gartenzaun

Am Vormittag öffnet für Sie das Kloster Ebstorf seine Pforten und präsentiert Ihnen bei einer Führung die weltberühmte (originalgetreue Kopie der) Ebstorfer Weltkarte.

Nach einem köstlichen Mittagessen werden Sie auf dem Schöpfungsweg nach Melzingen geführt. Entlang des Weges zeigen neun farbenfrohe Bilder die Interpretation der Schöpfung des Künstlers Werner Steinbrecher. Erleben Sie Besinnung und kommen Sie ins Gespräch.

Anschließend werden Sie im Arboretum Melzingen in einer Welt der seltenen Pflanzen und Bäume mit einer Kaffeetafel im Gartencafé verwöhnt.

Leistungen:

  • Führung durch das Kloster Ebstorf
  • Mittagessen (exkl. Getränke)
  • Führung auf dem Schöpfungsweg
  • Kaffeetafel im Gartencafé
  • Zusatzleistung: Führung durch das Arboretum

Termine:

Mai bis Oktober außer montags

Für Gruppen ab 10 Personen

Preis pro Person: 34,00 €

Preis pro Person mit Zusatzleistung: 39,00 €

Preis Pro Person mit Führung durch das Arboretum ohnen Schöpfungsweg: 35,00 €

Auf Wunsch ist auch eine Führung entlang des Auferstehungsweges und / oder durch das Arboretum Melzingen buchbar.

Aus der Welt von Heide und Wacholder hinein in die Welt des Mittelalters

Ihr Tag fängt in der Ellerndorfer Wacholderheide an. Im Rahmen einer Führung erfahren Sie Wissenswertes und Interessantes über das größte zusammenhängende Heidegebiet des Landkreises Uelzen.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit das „Heidediplom der Fakultät Ellendorf“ zu erlangen.

Nach einem köstlichen Mittagessen werden Ihnen das Kloster Ebstorf und die weltberühmte originalgetreue Kopie der Ebstorfer Weltkarte präsentiert. Der Ausflug endet bei Kaffee und hausgemachter Torte in einem Ebstorfer Café oder einem Bauerncafé in der Nähe, je nach Wunsch.

Leistungen:

  • Führung in der Ellerndorfer Wacholderheide
  • Mittagessen (exkl. Getränke)
  • Führung durch das Kloster Ebstorf
  • Kaffeetafel

Termine:

Mai bis Oktober, außer montags

Für Gruppen ab 10 Personen

Preis pro Person: 34,00 €

Preis pro Person mit „Heidediplom“: 40,00 €

Auf Wunsch ist auch eine Wegbegleitung über den Auferstehungsweg zwischen Hanstedt I und Ebstorf buchbar.

Von der Kunst am Bahnhof heute zur Kunst des Mittelalters damals

Sie werden am Hundertwasserbahnhof Uelzen schon von einer Führerin erwartet, die Ihnen gern die Ideen und Visionen des Künstlers Hundertwasser und das daraus Entstandene eindrucksvoll schildert und zeigt.

Im Arboretum wird zum Mittagessen eingeladen und bei einem Spaziergang durch den wunderschönen Garten ein bisschen entspannt, bevor Sie im drei Kilometer entfernten Ebstorf im Kloster mit seiner weltberühmten Weltkarte ins Mittelalter zurückversetzt werden.

Leistungen:

  • Führung durch den Hundertwasserbahnhof Uelzen
  • Führung durch das Arboretum Melzingen
  • Mittagessen im Arboretum Melzingen (exkl. Getränke)
  • Führung durch das Kloster Ebstorf

Termine:

Mai bis Oktober, außer montags

Für Gruppen ab 10 Personen

Preis pro Person: 32,00 €

Singen, Schweigen, zur Ruhe kommen

muschel im tannenworthPilgernd auf der Route der Via Scandinavica unterwegs sein! Ein Weg, der drei Lüneburger Klöster miteinander verbindet.

Unsere Pilgerführerin Marita Runge möchte die Faszination des Pilgerns an  Sie weitergeben und mit Ihnen das Erlebnis teilen, gemeinsame Orte kennen zu lernen, in der Natur den Alltagstrott zu vergessen und den Kopf frei zu bekommen.

Im Angebot enthalten sind die Besuche der Klöster Lüne, Medingen und Ebstorf, verbunden mit kurzen Andachten, und das Wandern in der Tradition des Pilgerns auf einem Teil des Jakobsweges mit kurzen Meditationen, Singen und Schweigephasen.

Die Tage beginnen mit einer Einführung in das Thema und Kennenlernen am Donnerstagabend und schließen mit dem Besuch des Klosters Ebstorf und einer Reflexion am Sonntagmittag.

Leistungen:

Begleitete Führung auf einem Teil des Jakobsweges

Kurze Einführungen zu den Klöstern Lüne, Medingen und Ebstorf

Lunchpakete

Termin und Kosten:

3. bis 6. September 2015

Preis pro Person: 159,00 € incl. Transfer, Eintritte, Lunchpakete und Begleitung (ohne Übernachtung).

 

Weltkkartenworkshop

Von der Ebstorfer Weltkarte zur eigenen Lebenskarte –

ein  Angebot in der Urlaubsregion Ebstorf in Zusammenarbeit mit dem Kloster Ebstorf und der Woltersburger Mühle in Uelzen.

klosterDie mittelalterliche Weltkarte im Ebstorfer Kloster zählt zu den ältesten Darstellungen der damals bekannten Welt.
Die Replik einer im 13.Jahrhundert (zur Zeit der Mystikerin Mechthild von Magdeburg und kurz nach Hildegard von Bingen) aus 30 Ziegenhäuten gefertigten und im 2. Weltkrieg zerstörten Karte ist fast 13 Quadratmeter groß und einer der bedeutendsten Kunstschätze der Heideregion. Ihre Fülle an über 1200 Eintragungen, an Zeichen, Zeichnungen und Texten gibt uns Einblicke in Wissen, Alltag, Glauben und Utopien jener Tage – und birgt immer noch Rätsel und Geheimnisse.
Die Ebstorfer Weltkarte
Wovon erzählt die Karte? Was sagen ihre vielen Bilder, Zeichnungen und Texte uns heute? Offenbart der mystische Blick auf die Welt mehr als nur das Welt-Wissen im 13. Jahrhundert? Wie sahen die Menschen ihre Welt damals? Wie erging es Ihnen?
Wir wollen auf eine Entdeckungsreise gehen, die Weltsicht von damals in Beziehung setzen zu unserer eigenen Welt. Können die Mysterien der Weltkarte auch ins heutige Leben „übersetzt werden“? Lassen sich Muster der mittelalterlichen Karte in Beziehung setzen zu Mustern, die uns heute prägen?
Das Leben als eine Art Karte vorgestellt, wie sähe sie wohl aus? Unsere Lebens-Landschaft mit ihren Höhen und Tiefen, mit Schluchten und Bergen, mit Flüssen, Seen und Meeren? Welche Orte würden wir hervorheben wollen? Warum? Welche Menschen würden wir einbeziehen? Was macht uns Angst? Was ist uns heilig? Aus welchen Quellen speist sich das Leben und lässt es fließen? Füllt unser Leben eine weitläufige Landkarte oder passt es besser in einen Stadtplan?
Vielleicht wollten auch die Schöpfer der Ebstorfer Weltkarte nur ein subjektives Bild schaffen. Hier setzt das neue Angebot an. Es ist eine Art Selbstversuch.
Eine Einladung zu einer Auszeit mit sich selbst. An einem verlängerten Wochenende im Kloster Ebstorf und in der Woltersburger Mühle!
Mit der mittelalterlichen Weltkarte als Impulsgebeber beschäftigen sich die Teilnehmer allein, mit anderen oder in der Gruppe mit ihrer eigenen Lebenslandschaftskarte. Ob sie sich mit diversen Materialen eine Landschaft gestalten oder mit Worten eine Karte malen, entscheidet jeder für sich.
Das Programm richtet sich an Menschen, die sich für die Einzigartigkeit der Ebstorfer Weltkarte interessieren. Wer theologisch, philosophisch oder spirituell interessiert ist.
Wer sich selbst (wieder) entdecken oder verorten möchte, ist herzlich zu dieser Werkstatt eingeladen. Egal, ob aus der Nachbarschaft oder von weit her, die Weltkarte wird faszinieren und zusammen führen.
Die Schirmherrschaft für dieses Wochenende hat Frau Erika Krüger, die Äbtissin des Klosters Ebstorfs, übernommen.
Geleitet wird der Workshop von einer Touristikerin und zugleich Gästeführerin im Kloster Ebstorf, einem Theologen und Psychotherapeuten nach dem Heilpraktikergesetz und einem Künstler, der dem Berufsverband bildender Künstler in Lüneburg angehört.
Die Kosten betragen 169,00 € ohne Unterkunft.
Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten:
“Die Woltersburger Mühle“, ein kürzlich fertig gestelltes Tagungszentrum mit Übernachtungsmöglichkeiten, Café und Restaurantbetrieb, liegt idyllisch zwischen Laubwald und Wasser in der Nähe von Uelzen, ca. 15 km vom Klosterflecken Ebstorf entfernt. Sie ist ein Zentrum für biblische Spiritualität und gesellschaftliche Verantwortung, ein Zentrum, das geprägt ist von sozialem Engagement und ökologischen Denken.
Dort stehen Doppel- und Einzelzimmer zur Verfügung, entweder im Tagungshaus oder in neu errichteten Ferienholzhäusern daneben. Ein gemütliches Wohnzimmer lädt zum Gedankenaustausch, ein Raum der Stille zum Innehalten ein.
Preise pro Nacht und Zimmer: Einzelzimmer 25,00 €, Doppelzimmer 40,00 €, Frühstück pro Person 6,00 €.
Kontakt und Buchung:
Woltersburger Mühle

Woltersburger Mühle 1
29525 Uelzen
Tel. 0581 97157030
info@woltersburger-muehle.de
www.woltersburger-muehle.de