Ein populärer Anziehungspunkt für Besucher in Uelzen ist der märchenhaft anmutende Hundertwasser-Bahnhof. Nach den Plänen des Malers und Architekten Friedensreich Hundertwasser wurde der alte Backsteinbau im Rahmen der EXPO 2000 zu einem farbenprächtigen Kunstwerk umgestaltet.

„Der schönste Bahnhof der Welt“ – so ein häufiger Ausspruch der zahlreichen Besucher – ist  eines der letzten Projekte des Wiener Künstlers Friedensreich Hundertwasser. Der österreichische Maler und Architekt trat Zeit seines Lebens als Gegner der geraden Linien auf. Am Beispiel des Hundertwasser-Bahnhofs lässt sich diese Kunstauffassung eindrucksvoll zu erkennen.

Hier sind Formen abgerundet, fantasievoll und individuell. Das Gebäude verbindet auf einzigartige Weise Kunst, Ökologie und Moderne. Auf den Dächern sprießen nicht nur Sträucher, sondern auch die größte dachintegrierte Photovoltaikanlage Niedersachsens erzeugt hier umweltfreundlichen Strom aus Sonnenenergie. Außen ziehen bunte Säulen und goldene Kugeln die Blicke auf sich, im Inneren bezaubern phantasievolle Mosaike, schillernde Farben und die so typischen, abgerundeten Ecken. Licht und Raum schaffen eine ganz besondere Atmosphäre, die den Besuch dieses architektonischen Kunstwerks einmalig macht.

Informationen

Anfahrt & Kontakt:

Verein Bahnhof 2000 Uelzen e.V.
Friedensreich-Hundertwasser-Platz 1
29525 Uelzen

Tel.: +49 (0) 0581 / 389 04 89
www.hundertwasserbahnhof.de

Führungen:

Führungen ohne Anmeldung: Ostersamstag – Ende Oktober jeden Sa & So 11 Uhr
Führungen mit Anmeldungen tägl. 11 Uhr
Die Führung dauert ca. 1 Stunde.

Für Gruppen werden Führungen nach Wunsch organisiert. Termine können auch zu anderen Tageszeiten vereinbart werden.

Für Kindergartengruppen, Schulklassen und fremdsprachliche Führungen in Englisch oder Französisch gelten gesonderte Konditionen.

Treffpunkt: Projektladen des Vereins Bahnhof 2000 Uelzen e.V. (falls nicht anders vereinbart)